Scroll
  • VitalWatch schwarz vws-k

    Mit dieser Uhr geniessen Sie ein Stück Schweizer Tradition gepaart mit den modernsten Techniken und altehrwürdigen Weisheiten aus der Naturheilkunde. Durch den Einbau des i-like Converters in die im Schweizer Jura hergestellte Uhr, wird daraus ein Bioresonanz-Gerät. Die Funktion Ihrer neuen Uhr ist somit weit über einer normalen Zeitanzeige, sie steht für Vitalitätssteigerung und Regulation von Elektrosmog.

    Durchmesser der Uhr = ca. 38 mm

    Lesen Sie mehr darüber

    Produktdetails:

    VitalWatch und die Meridianläufe
    Potentielle Blockaden von einer sonst üblichen Batterie betriebenen Uhr, welche die Meridianläufe am Unterarm beeinflussen, sind harmonisiert. So werden auch die täglichen Bedürfnisse der Systeme wie Herz, Dünndarm, Perikard (Herzbeutel), Lunge, Dickdarm usw., welche exakt an diesen Stellen durchlaufen, wo die Uhr normalerweise getragen wird, nicht mehr gestört. Gerade die heute moderne Herz-Raten-Variabilitätsmessung (HRV) ist durch den Einfluss von Batterien in der Uhr, aber natürlich auch durch alle anderen nicht-thermischen elektromagnetischen Störfrequenzen, meist falsch oder unregelmässig. Durch den eingebauten Converter in der Uhr werden negative Fehlfrequenzen vitalisiert und die Uhr wandelt sich zu einem Vital-System.

     







    Die Organzeiten
    Wenn Sie jede Nacht um zwei Uhr aufwachen, um drei dann zu husten beginnen und um sieben Uhr in der Früh erst richtig schlafen könnten, dann stimmt etwas mit Ihrer «inneren Uhr» nicht. Die Traditionelle Chinesische Medizin sagt dazu «Die Organuhr». Was nicht stimmt findet man in den Erklärungen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Das System erklärt, dass unsere Organe und Körperfunktionen zu bestimmten Tageszeiten besonders aktiv sind. Nach der TCM fliesst Qi (Energiefluss) auf messbaren Kanälen (Meridiane). Alle zwei Stunden wird ein Meridian (damit auch das Organ) besonders durchflutet. Wenn jemand immer zur selben Zeit Probleme, Schmerzen, psychische Veränderungen usw. wahrnimmt, deutet dies darauf hin, dass mit dem Energiefluss etwas nicht stimmt. Abhilfe schafft dabei die Bioresonanz (Converter, VitalWatch). Dabei wird Elektrosmog vitalisiert und dem Anwender so eine Zell-Energie-Aufladung zugeführt.

     

    Viele Anwender berichten beim Tragen der VitalWatch von folgenden Eigenschaften:

    799,00 CHF inkl. MwSt.
    -
    +

Mit dieser Uhr geniessen Sie ein Stück Schweizer Tradition gepaart mit den modernsten Techniken und altehrwürdigen Weisheiten aus der Naturheilkunde. Durch den Einbau des i-like Converters in die im Schweizer Jura hergestellte Uhr, wird daraus ein Bioresonanz-Gerät. Die Funktion Ihrer neuen Uhr ist somit weit über einer normalen Zeitanzeige, sie steht für Vitalitätssteigerung und Regulation von Elektrosmog.

Durchmesser der Uhr = ca. 38 mm

Lesen Sie mehr darüber

Produktdetails:

VitalWatch und die Meridianläufe
Potentielle Blockaden von einer sonst üblichen Batterie betriebenen Uhr, welche die Meridianläufe am Unterarm beeinflussen, sind harmonisiert. So werden auch die täglichen Bedürfnisse der Systeme wie Herz, Dünndarm, Perikard (Herzbeutel), Lunge, Dickdarm usw., welche exakt an diesen Stellen durchlaufen, wo die Uhr normalerweise getragen wird, nicht mehr gestört. Gerade die heute moderne Herz-Raten-Variabilitätsmessung (HRV) ist durch den Einfluss von Batterien in der Uhr, aber natürlich auch durch alle anderen nicht-thermischen elektromagnetischen Störfrequenzen, meist falsch oder unregelmässig. Durch den eingebauten Converter in der Uhr werden negative Fehlfrequenzen vitalisiert und die Uhr wandelt sich zu einem Vital-System.

 







Die Organzeiten
Wenn Sie jede Nacht um zwei Uhr aufwachen, um drei dann zu husten beginnen und um sieben Uhr in der Früh erst richtig schlafen könnten, dann stimmt etwas mit Ihrer «inneren Uhr» nicht. Die Traditionelle Chinesische Medizin sagt dazu «Die Organuhr». Was nicht stimmt findet man in den Erklärungen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Das System erklärt, dass unsere Organe und Körperfunktionen zu bestimmten Tageszeiten besonders aktiv sind. Nach der TCM fliesst Qi (Energiefluss) auf messbaren Kanälen (Meridiane). Alle zwei Stunden wird ein Meridian (damit auch das Organ) besonders durchflutet. Wenn jemand immer zur selben Zeit Probleme, Schmerzen, psychische Veränderungen usw. wahrnimmt, deutet dies darauf hin, dass mit dem Energiefluss etwas nicht stimmt. Abhilfe schafft dabei die Bioresonanz (Converter, VitalWatch). Dabei wird Elektrosmog vitalisiert und dem Anwender so eine Zell-Energie-Aufladung zugeführt.

 

Viele Anwender berichten beim Tragen der VitalWatch von folgenden Eigenschaften:

  • Der E-Chip eignet sich für alles was, mit Strom zu tun hat. Chip aufs Handy, auf den PC-Bildschirm, auf die Lampe, den Drucker, den Stecker…einfach draufkleben und erleben! Detaillierte Anwendungsbeschreibungen erhalten Sie von Ihrem Berater.

    Haltbarkeit mind. 30 Jahre

    Lesen Sie mehr darüber

    Produktdetails

    Strahlung ja- aber bitte vitalisiert!
    J. Kirschvink vom California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena hat ausfindig gemacht, dass der Mensch einen nachweislich und messbaren physischen Empfänger für Elektrosmog auf der Basis von Magnetitkristallen besitzt! Rund 5 Millionen Magnetit-Kristalle pro 1 Gramm Gehirnzellen befinden sich im Kopf. Die Sensibilität ist gegeben, die schädliche Einwirkung von Elektrosmog hinlänglich bewiesen!

    Testnachweis und Messungen

    Beispiel:
    Proband in einem dafür geeigneten Labor, der vor und nach der Anwendung von E-Chip umfangreiche ausgemessen wurde! Proband männlich, 46 Jahre alt.



    Die Aufnahme links zeigt mit 39% Gesundheitsfaktor den körperlichen Zustand vor der Chip-Anwendung, jene rechts den Zustand mit dem Chip und einem Gesundheitsfaktor von 68%.

     



    Die Spline-Karte zeigt die elektrische Aktivität des Gehirns auf. Links ohne Chip sehr angespannt, rechts mit Chip wesentlich ausgeglichener.

     



    Die gerontologische Kurve zeigt – ohne Chip – als «biologisches Alter» 49 Jahre an, nach der 15-minütigen Anwendung des Chips ein solches von 40 Jahren («Verjüngungseffekt»).

     

    Fazit Gesundheits-Campus der St. Elisabeth Universität
    „Wir konnten mit diesem Probanden ein weiteres Mal nachweisen, dass die AutokorrelationIVG, Neurodynamische Matrix, das biologisch-dynamische Alter, Splinekarte-Gehirnaktivität, der Gesundheitsindex und weitere Werte sich durchschnittlich um über 80% verbessert haben. Dies nach 15 Minuten Anwendung vom Chip auf dem Mobiltelefon!

    -
    +
  • Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflaster sind einfach anzuwenden, hoch effektiv und lassen den Anwender schnell spüren, welche Veränderungen er damit erzielen kann. Bereits die erste Nacht kann zu einem Erlebnis werden. Einfach „Kleben und Erleben“.

    Lesen Sie mehr darüber

     

    Preis regulär CHF/€ 229.-

    Spezialpreis CHF/€ 195.-

    Produktedetails

    Anwendung
    Auf die gewaschenen Füsse wird jede Nacht - 30 Tage lang - je ein Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflaster geklebt. Nach dem Schlafen können die Pflaster entfernt werden. Sie sind meist durchtränkt und schlackig-braun. Aber auch reine energetische Veränderungen sind spürbar.

    Neben der Hauptanwendung auf der Mitte der Fusssohle gibt es fast unzählig viele weitere Punkte an Füssen, Beinen sowie am ganzen Körper, welche mit den Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflastern aktiviert werden können. Die Einsatzmöglichkeiten können in der Fachliteratur sowie durch eine persönliche Beratung von Beratern erläutert werden.







    Testnachweis und Messungen:

    Diese Untersuchung zeigt auf, welche Veränderung des pH-Wertes sich bei einem Pflaster vor und nach der Anwendung abspielen kann.

    Vor der Anwendung
    Der pH-Wert eines neuen Pflasters beträgt ca. 7.8 - 8.0 = basisch
    Nach der Anwendung
    Der pH-Wert eines gebrauchten Pflasters liegt bei ca. 3.8 - 4.8 = viel Säure wurde über Nacht ausgeschieden

    Inhaltsstoffe
    Bambus-Extrakt-Pulver (Phyllostachys bambu-soides), Agaricus (Agaricus blazei), Chamäleon-Pflanze (Houttuynia Cordata), Ingwer (Zingiber officinale), Mispelblätter (Mespilus germanica), Wermutkraut, (Artemisia absinthium L.), Tausendblütenstrauchblätter (Tetradium daniellii), Turmalin, Mineralien und Spurenelemente gewonnen aus Quellwasser, Vitamin C, Vitamin E

    -
    +
  • Seit nunmehr 10 Jahren gibt es den Vitalpflaster-Akupunkturatlas.

    Seit kurzem gibt es die neuste Auflage Nr. 6 mit allen aktuellen Anpassungen.

    Der 44 Seitige Vitalpflaster-Akupunkturatlas mit 2 Seiten kompaktem Nachschlagwerk zu Anwendungen (Indikationsliste) und einer Einführung zur Erläuterung.


    -
    +